Dr. Koch unter den Top10 der HNO Ärzte in Braunschweig!

Bewertung wird geladen...
HNO-Ärzte
in Braunschweig

HNO-NEWS

Quelle: www.hno-aerzte-im-netz.de

 

Ärztehaus
Casparistraße 5/6
38100 Braunschweig

Tel.: 0531/45 278

Tel.: 0176-50 93 06 58

Fax 0531/47 39 364

Mail: hno-facharztpraxis@web.de

 

Unsere Sprechzeiten für gesetzlich Versicherte, gültig ab 01. Januar 2017


Ärztliche Osteopathie - die erste Wahl, wenn es um ihre Gesundheit geht

Osteopathische/Manuelle Medizin

Wann kommt die Osteopathische/Manuelle Medizin zur Anwendung?

Die Osteopathische/Manuelle Medizin befasst sich mit heilbaren Funktionsstörungen am Haltungs- und Bewegungsorgan (Gelenke, Wirbelsäule, Halswirbelsäule). Besonders bei Rückenschmerzen, aber auch bei allen durch Haltungsschäden hervorgerufenen Schmerzen, bei schmerzhaften Bewegungseinschränkungen, Taubheitsgefühl, Schwindel oder Seh- und Hörstörungen, Spannungskopfschmerz aber auch bei Halsschmerzen und Engegefühlen ist die manuelle Medizin sehr wirksam.

 

Handgriffe statt Eingriffe

Die Osteopathische/Manuelle Medizin bedient sich einfacher Mittel und kommt ohne Spritze oder Medikamente aus. Ihre einzigen Instrumente: geschulte Hände. Die schmerzfreie Behandlung ist in der Manuellen Medizin oberstes Gebot. Voraussetzung dafür ist u.a. eine umfassende Anamnese.

Mit gezielten Handgriffen kann die Beweglichkeit von Wirbelsäule und Gelenken wieder hergestellt werden. Mit kurzen, raschen oder sich wiederholenden, langsamen Bewegungen und minimalem Kraftaufwand wird Druck oder Zug auf Wirbel und/oder Gelenke ausgeübt. Die so dosierten Handgriffe lösen manchmal ein hörbares Knacken aus. Auf diese Weise können Blockierungen sowie muskuläre Verspannungen verschwinden und damit auch die oft jahrelang ertragenen Schmerzen.

Warum zum Arzt?

Die Ärztliche Osteopathische Medizin ist eine Zusatzbezeichnung, die Ihr behandelnder Arzt nur dann tragen darf, wenn er sich in einer mehrjährigen Weiterbildung in einer von den Ärztekammern anerkannten Ausbildungsstätte ausbilden ließ.
Die Ausbildung baut auf das gesamte im Universitätsstudium erlangte medizinische Wissen auf. Nur die Kenntnis von Krankheitsbildern ermöglicht eine genaue Diagnose der Funktionsstörungen und im Nachgang eine erfolgreiche Therapie.

Osteopathische Medizin in meiner Praxis
In meiner Praxis wende ich verschiedene Methoden und Techniken der Manuellen und Osteopathischen Medizin an. Nach einem umfassenden Diagnose-Erstgespräch ergibt sich aus den verschiedenen Methoden der Manuellen und Oesteopathischen Medizin die richtige Technik für sie als Patient.

Nachfolgende Techniken kommen in meiner Praxis zur Anwendung:

  • - Strain/Counterstrain – Positional release
  • - Muskel-Energie-Techniken (MET)
  • - Muskel-Faszien-Release-Techniken (Myofascial Release- MFR)
  • - Faszien-Distorsionsmodell (FDM) nach Typaldos
  • - Viszerale Techniken (zur Behandlung u. a. von Gleitbewegungen innerer Organe).
  • - Osteopathie im Kopfbereich (Cranio-Sacral-Therapie)
  • - Atlas-Impuls-Therapie nach Arlen
  • - HVLA-Techniken („high velocity, low amplitude“, also kleine schnelle Bewegungen;         Syn:Thrust, Impulstechnik, Manipulation – jedoch nicht im Bereich der Halswirbelsäule)
     

Kosten

Die Kosten für die Osteopathische/Manuelle Medizin werden vereinzelt von gesetzlichen Krankenkassen unterstützt und in der Regel vollständig von den privaten Krankenkassen übernommen.

Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse über Ihre individuelle Erstattung. Gern stehe ich Ihnen für ein ausführliches Gespräch zur Verfügung und erstelle nach Bedarf einen Therapieplan.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin, ich freue mich auf Ihren Besuch.